weitere Publikationen

2009

  1. Brechtel L., Lock J.: Medical Services. In: Team Manual 12th IAAF World Championships in Athletics berlin 2009, pp 73 – 81, 2009
  2. Brechtel L., Lock J.: Climate information. In: Team Manual 12th IAAF World Championships in Athletics berlin 2009, pp 14 – 16, 2009
  3. Brechtel L., Lock J.: Services Médicaux. In: Manual des équipes 12èmes IAAF World Championnats du Monde d’ Athlétisme de l’IAAF à berlin 2009, pp 74 – 83, 2009
  4. Brechtel L., Lock J.: Informations sur le climat. In: Manual des équipes 12èmes IAAF World Championnats du Monde d’ Athlétisme de l’IAAF à berlin 2009, pp 14 – 16, 2009

2008

  1. Brechtel, L.: PAPS-Test – ein Test für alle Läufer. SCC-RUNNING News 2008. Herausgeber: SCC-RUNNING Events GmbH, Berlin. I/2008: S 4, 2008

2007

  1. Brechtel, L.: Wie Sie in nur 2 Minuten mit dem PAPS-Test Ihre Gesundheit abschätzen. Laufjahr 2008. Herausgeber: SCC-RUNNING Events GmbH, Berlin. S 22-23, 2007

2005

  1. Brechtel, L.: Wie gesund sind unsere Teilnehmer? – Erste Ergebnisse der Läuferbefragung beim real,- BERLIN-MARATHON. Laufjahr 2006. Herausgeber: SCC-RUNNING Events GmbH, Berlin. S 24, 2005

2003

  1. Brechtel, L.: Flüssigkeitssubstitution im Sport / Fußball. BDFL Journal, 25(4): 15 – 18, 2003

2002

  1. Brechtel L., Lock J., Heepe W., Patotschka I., Wolff R.: Internationaler Ausdauer- und Sportmedizinkongress in Berlin. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 53 (11): 329 - 331, 2002
  2. Birkholz P., Brechtel L., Lock J.: Wenn Herzen höher schlagen. Test, Stiftung Warentest, 3/2002, 86 – 91, 2002

2001

  1. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Trinkempfehlungen im Breitensport. DGE info 4/2001: 52 – 53, 2001
  2. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Carnitin in der SportErnährung. DGE info 6/2001: 87 – 88, 2001
  3. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Antioxidantien in der Sporternährung. DGE info 7/2001: 102 – 103, 2001
  4. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Taurin in der Sporternährung. DGE info 8/2001: 116 – 118, 2001
  5. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Koffein in der SportErnährung. DGE info 12/2001: 181 – 182, 2001
  6. Brechtel L. Schoberth-Preis 2000. Deutsches Ärzteblatt 98 (16): A 1080, 2001

1999

  1. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Ergogene Wirkstoffe in der Sportlerernährung - Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises. "Sport und Ernährung" (Teil 1). DGE-info 8/99: 117-118, 1999
  2. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Ergogene Wirkstoffe in der Sportlerernährung – Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises. "Sport und Ernährung" (Teil 2). DGE-info 12/99: 180-182, 1999
  3. Brechtel L., Schwarz V., Wanke E., Wolff R.: Scriptum – Basics of Sports Anatomy and Sports Physiology. Since 1999

1997

  1. Brechtel L.: Kein Grund, heißzulaufen. In: Men’s Health, Hamburg: S. 14, August 1997

1996

  1. Brechtel L.: Wissenswertes zur sportgerechten Ernährung. In: Albingia Sportvereinigung (ed.): 75 Jahre aktiv. Albingia Versicherungs-AG, Hamburg, S. 9, 1996
  2. Haider L., Brechtel L.: Das Risiko muß man schlucken. In: Hamburger Abendblatt, Axel Springer Verlag, 173: S. 21, 1996

1995 und älter

  1. Brechtel L.: Höhentrainingslager in Mexiko City - Kein medizinisches Abenteuer. OSP Intern 9-10, 1995
  2. Brechtel L.: Sportmedizinische Wissenschaft. OSP Intern 5-6, 1995
  3. Brechtel L.: Den Spaß wecken. Ein Sportmediziner über Schulsport. In: Hamburger Abendblatt, Axel Springer Verlag, 1995
  4. Brechtel L.: Sport Science Update. Gatorade Sport Science Institute (eds.). Translations since Vol. 3, No.1, 1997 up to 2004
  5. Brechtel L.: Co-Editor oft he brochures of the Arbeitskreis "Sport und Ernährung", Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE):

8.1. Trinkempfehlungen für Sportler.
8.2. Kohlenhydrate in der Sportlerernährung.
8.3. Empfehlungen für die Proteinzufuhr im Breitensport.
8.4. Ergogene Wirkstoffe in der Sportlerernährung.